GRÜN IST Überholen auf dem Radweg.

Welttag des Fahrrades

GRÜN ist … Überholen auf dem Radweg

Heute ist der Welttag des Fahrrades.

GRÜN IST Überholen auf dem Radweg.

Der Stellenwert des cleversten Verkehrsmittels der Welt wächst und wächst. Pedelecs boomen. Gerade jetzt in der Corona-Pandemie steigen immer mehr Menschen um und pendeln mit dem 🚲 zur Arbeit und zurück. Längst ist es nicht mehr nur Sportgerät und Freizeitaktivität. Viele haben den Wert dieses Fortbewegungsmittels Alltag erkannt. zum Einkauf, mit den Kindern im Anhänger zur Kita, mal eben zum Shopping 🛍 bis vors Geschäft in der Mittelstraße — vorbei an Stau und Stress. Gerade in den letzten Jahren ist die Vielfalt der Modelle gestiegen, für jede*n ist etwas spezielles dabei. Und fast alles gibt es mit elektrischer Unterstützung. So sind auch die Steigungen in die Bergdörfer zu schaffen.

Wir wünschen uns Kaufprämien für Fahrräder statt für Autos!

Wir wollen mehr Platz fürs Rad.

Wir wollen mehr und sichere Radwege. Und Radschnellwege. GRÜNE Welle fürs Fahrrad.

Wir wollen helle und sichere Abstellmöglichkeiten an Bahnhaltestellen und am Bahnhof.

Die autogerechten Städte müssen menschengerecht werden.

Auch darum geht‘s. Am 13. Die September GRÜN wählen!

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel