Wir unterstützen Verkehrsversuch für durchgängigen Radverkehr

Symbolbild Radsicherheitsstreifen - Text Beitragsüberschrift

Der Verkehrsausschuss hat auf Antrag des ADFC und Vorschlag der Verwaltung einen Verkehrsversuch an der Herforder Straße/Kreuzung Steinweg beschlossen.
Darin soll die rechte Fahrspur vor der Ampel für den Radverkehr reserviert werden,
um die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Der Verkehrsversuch am Steinweg ist für uns Grüne eine gute Idee.
Ziel ist eine durchgängige Radspur an der Herforder Straße.
Dieser Antrag des ADFC wurde von der Verwaltung und von der Politik positiv angenommen.
Wir freuen sich über dieses erfolgreiche Bürgerengagement.
Wir wollen für Lemgo den Fuß- und Radverkehr fördern.
Dazu braucht es Sicherheit für alle Beteiligten.
Klar ist, dass dieser Versuch durch die Verwaltung intensiv vorbereitet und medial begleitet wird.
Ob es eine Dauerregelung geben kann, wird danach entschieden.
Dies wurde im Verkehrsausschuss deutlich für alle Anwesenden erklärt.
Deshalb hat eine Mehrheit sich für den Antrag entschieden.

Dass die CDU nun nachträglich das Verfahren kritisiert, ist wenig überzeugend,
denn sie selbst hatte keine Vertagung beantragt.
Wir Grünen würden uns freuen, wenn die CDU nun das Vorhaben konstruktiv begleitet.

In den nächsten Monaten werden wir in Lemgo mit dem Mobilitätskonzept und dem Klimakonzept Verkehr weitere Wege für weniger CO2-Emissionen im Verkehr angehen.

Dr. Burkhard Pohl, Fraktionsvorsitzender

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Ein Kommentar