Photovoltaik Dachanlage

Wir fordern: Zügig Ausbau der Sonnenenergie in Lemgo stärken

Aufhebung des Solardeckels

GRÜN IST Rückenwind für die Energiewende.

Die Energiewende in Lemgo muss nun weiter Fahrt aufnehmen. Wir fordern dies nach den neuesten politischen Entscheidungen in Berlin.
Der von der Großen Koalition 2012 eingeführte und den Klimaschutz ausbremsende Solardeckel ist oendlich wieder abgeschafft. Wir wollen jetzt zügig den Ausbau der Sonnenenergie in Lemgo stärken.
Damit sind auch hier in Lemgo Investitionen in Solarprojekte noch leichter möglich.

Wir GRÜNEN fordern nun, zügig zu handeln.

Die öffentliche Hand soll die Projekte auf eigenen Dächern und Fassaden voranbringen.
Das schafft auch Aufträge für das lokale Handwerk.
Auch die Freiflächenprojekte in Lemgo und Lippe müssen nun vorangehen.

Dr. Burkhard Pohl, Fraktionsvorsitzender
Ralf Kersting, Mitglied im Umweltausschuss

Bevölkerung verstärkt persönlich ansprechen

Wir GRÜNEN hatten dazu auch mit dem städtischen Quartiersmanager gesprochen. Unser Quartiersmanager Tobias Schönhoff ist bereits vor Corona aktiv geworden. Er hat erste Beratungen durchgeführt. Die persönliche Ansprache der Bevölkerung ist wichtig. So können Informationen über Photovoltaik übermittelt werden. Deshalb wollen wir diese Beratung weiter unterstützen und ausbauen.

Der Ausbau der Erneuerbaren Energieen stellt einen Schwerpunkt unseres Wahlprogramms dar. Wir wollen den Ausbau der Sonnenenergie in Lemgo stärken und auch die Nutzung von Windenergie in Bürgerprojekten.

Mehr zum Thema Solarenergie demnächst im Podcast LemgoTalk mit Katharina Kleine Vennekate.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel