Verkehrsachse ins Kalletal: Radweg an der B 238 zügig fertigstellen

Detlef Höltke, Mitglied des Verkehrsausschusses

Die Grüne Fraktion fordert, dass der Radweg an der B 238 zwischen Luhe und Rentorf wie vorgesehen jetzt zuende gebaut wird. Die Arbeiten wurden letzten Herbst unterbrochen und sollen nach aktuellen Planungen erst 2016 fortgesetzt werden.

Dazu haben wir einen Resolutionsentwurf im Rat vorgelegt. Einen ähnlichen Entwurf hat bereits die Gemeinde Kalletal beschlossen.

Antrag zur Ratssitzung am 18. Februar 2013

Der Rat der Alten Hansestadt Lemgo fordert alle beteiligten Behörden und den Landesbetrieb Straßen.NRW auf, alle notwendigen Schritte einzuleiten, um den Radweg entlang der B 238, Abzweig Rentorf bis Anschluss Luhe, kurzfristig fertigzustellen.

Begründung

Abgesehen von dem 800 m langen Teilstück ist die B238 zwischen Hohenhausen und Lemgo mit einem Radweg versehen. Lediglich im Bereich der Ortsgrenzen Lemgo/Kalletal ist der Radweg nicht gebaut, obwohl alle Voraussetzungen dafür vorliegen. Nach Auskunft vom Landesbetrieb Straßen.NRW wird der weitere Ausbau des Radweges für 2016 in Aussicht gestellt. Dies ist aus unserer Sicht und auch aus Sicht der beteiligten Kommunen nicht hinnehmbar. Durch den nicht aufzuhaltenden Siegeszug der Pedelecs oder E-Bikes werden Entfernungen im alltäglichen Radverkehr größer und topografische Hemmnisse verlieren ihre Bedeutung.
Im Radverkehrskonzept des Kreises Lippe ist im Handlungsbedarf der fehlende Radweg entlang der B 238 an mehreren Stellen belegt.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel