Tempo 30 vor Schulen

Antrag an den Verkehrsausschuss:   

Tempo 30 an verkehrsbelasteten Straßen  

Der Rat beauftragt die Verwaltung, sich für Tempo 30 an den Straßen Konsul-Wolff-Straße, Richard-Wagner-Straße und Gosebrede einzusetzen.     

Begründung: Die zuletzt diskutierten Engpässe an der Bushaltestelle und die Hochpflasterung der Haltestelle sind ein erster Schritt zur Erhöhung der Verkehrssicherheit. Eine Temporeduzierung an den stark frequentierten Straßen Konsul-Wolff-Straße, Richard Wagner Straße und Gosebrede sind ein weiterer wichtiger Schritt zur Erhöhung der Sicherheit der Verkehrsteilnehmer, insbesondere der Schüler der drei angrenzenden Schulen (Kampschule , Marianne-Weber-Gymnasium und Karlah Raveh Gesamtschule) sowie der Anwohner von St. Loyen. Zur Absenkung der Lärmbelastung an den betroffenen Straßen ist Tempo 30 zudem ein wirksames Mittel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel