Presse und Demokratie jenseits von Fake und Hate

Beitragsbild Termin Presse und Demokratie jenseits von Fake und Hate

Eine starke Demokratie braucht eine unabhängige und freie Presse. Doch der Qualitätsjournalismus steht unter Druck. Die Digitalisierung schafft neue Konkurrenz, Online-Angebote ersetzen zunehmend die Printausgabe. Politische Angriffe machen auch vor der Presse nicht halt.

Welche Wege gibt es für die lokale und überregionale Presse im digitalen Zeitalter?

Wie erhalten wir eine plurale, hochwertige Presselandschaft?

Es diskutieren:

  • Ulrike Winkelmann (Chefredakteurin die tageszeitung)
  • Ralf Freitag (Geschäftsführer der Lippischer Zeitungsverlag Giesdorf GmbH&Co.KG)
  • Britta Haßelmann MdB (Parlamentarische Geschäftsführerin im Bundestag)
  • Robin Wagener (Bundestagskandidat Lippe I)

Anmeldung per E-Mail an 27mai2021@gruene-lemgo.de oder mit diesem Formular:

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.