NRW-Erlass umsetzen: Gemeinsamer Unterricht an allen Lemgoer Schulen – grüner Antrag zum Schulausschuss

Das Schulministerium NRW wird bis zum Sommer 2010 Eckpunkte seines Inklusionsplans vorlegen. Bereits zum Jahreswechsel hat Ministerin Sylvia Löhrmann per Verwaltungsvorschrift den Eltern die Chance gegeben, einen Gemeinsamen Unterricht an der Regelschule zu ermöglichen, wenn sie dies wünschen.

Schulträger und Schulaufsicht sind aufgefordert, hier den Eltern zur Seite zu stehen und integrative Beschulung weitreichend einzurichten. Auch die Schulkonferenzen können selbst aktiv werden und gemeinsamen Unterricht beantragen.

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen beantragt daher die zeitnahe Umsetzung der Verwaltungsvorschrift und die Öffnung aller Schulformen im Primar- und Sekundarbereich für den Gemeinsamen Unterricht.

Lemgoer Eltern von Förderschülern, die einen Unterricht an der Regelschule befürworten, können sich also schon jetzt aktiv an die Schulverwaltung und an die Schulen wenden.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel