Katharina Kleine Vennekate näht Mundschutz

Mundschutz nähen

Heute haben wir meine gute, alte Nähmaschine rausgeholt. Wir haben Mundschutze genäht. Dieser selbstgenähte Mundschutz schützt nicht die Träger*innen selbst, sondern die Mitmenschen. Die Stoffmasken sind kein Ersatz für Profi-Masken. Aber sie sind erst einmal die beste Möglichkeit.

Bei uns zuhause wurden ca. 30 Masken hergestellt und verteilt.
Es hat Spaß gemacht.
Wir machen weiter bei Anfrage solange der Stoff- und Materialvorrat hält. Wer will, kann dann für den sozialen Mittagstisch spenden.

Oder ihr näht selbst Mundschutz. Eine einfache Anleitung gibt es beim GRÜNEN Kreisverband Lippe.

Man gewöhnt sich schon nach kurzer Zeit an den Mundschutz.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel