Ralf und Tanja Kersting und Ute Koczy am Wahlkamfstand

Ralf und Tanja Kersting und Ute Koczy am Wahlkamfstand

Klimaschutz kennt keine Grenzen.

Kommt, wir bauen das neue Europa!

Informationsstand in der Mittelstraße

Wir haben heute die Besucher der Mittelstraße zum Mitmachen aufgefordert:

Werfen Sie eine Quietsche-Ente das Becken, in dem die Maßnahme zur Bekämpfung der Klimakrise steht, die Sie für die Wichtigste halten.

Ralf Kersting
Klimaschutz kennt keine Grenzen.

Viele Passanten folgten unserer Aufforderung. Auch der damit verbundene Meinungsaustausch zeigte: Die Bürger sehen den Klimawandel als eines der wichtigsten Themen unserer Zeit an. Wir hatten dabei viele spannende Gespräche rund um die Themen Verkehr, Energiegewinnung und CO2-Steuer. Hierzu folgt in Kürze ein extra Artikel auf unserer Seite, den wir dann hier verlinken.

Gern nehmen wir das Ergebnis aller Meinungen in unsere Überlegungen auf.

Weniger CO2, mehr Artenvielfalt

Wir machen die EU zum weltweiten Vorreiter für Klimaschutz: Erneuerbare Energien machen uns unabhängig von Kohle, Öl und Gas. Wir streiten für eine neue Agrarpolitik, die Bauernhöfe erhält, Artenvielfalt und Tiere schützt.

Grün steht für ein ökologisches, demokratisches und soziales Europa. Wir wollen die Klimakrise bekämpfen, Europas Demokratie verteidigen und nicht zuschauen, wenn sie angegriffen wird.

Unser Wahlprogramm zur Europawahl

Unser Wahlprogramm gibt es hier auch in Leichter Sprache!

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel