Satelitenbild Radwege Richtung Kalletal

Kleine Anfrage: Radwege zwischen Lemgo und Kalletal entlang der B 238 und L 957

Arndt Klocke, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion im Landtag

Wir beschäftigen uns nach der Wahl weiter mit der Radwegsituation in die Ortsteile. Wir übergeben nun eine kleine Anfrage an die Landesregierung an Arndt Klocke, um die Dringlichkeit von Sanierung und Lückenschlüssen klarzustellen und Druck zu machen. Arndt Klocke, verkehrspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion, war am 12. Juli in Lemgo und hatte sich über den Bau von Radwegen erkundigt.

Katharina Kleine Vennekate, Arndt Klocke und Inga Kretzschmar an der Lücke des Radweges zwischen Kalletal und Lemgo
Bei Huxoll endet von Kalletaler Seite der Radweg an der B238

Die Bundesstraße 238 in Lemgo verbindet die Kernstadt mit der Siedlungen Luherheide und im weiteren Verlauf in Richtung Gemeinde Kalletal mit der Siedlung Oberluhe. Zwischen Lemgo-Oberluhe und der Straße/Siedlung Huxoll (Gemeinde Kalletal) fehlt bislang die Radinfrastruktur in einem kurvenreichen, stark befahrenen Abschnitt. Von Huxoll Richtung Kalletal (Hohenhausen) wird derzeit auf Betreiben der Gemeinde Kalletal der aus Hohenhausen kommende Radweg weiter gebaut bzw. steht kurz vor der Fertigstellung.

Radweg an der Rintelner Straße (B238)

Ralf Kersting am Warnschild wegen mangelhaftem Radweg an der B 238
Schäden am Radweg entlang der Rintelner Straße müssen saniert und der Radweg sollte insgesamt verbreitert werden

Der Radweg-Abschnitt zwischen Ortsausgang Lemgo und der Kreuzung B 238/L 957 (Luherheide) ist etwa 1,50 Meter breit. Durch Wurzelwachstum und Absenkung des Erdreichs ist der Radweg in diesem abschüssigen Abschnitt insbesondere in der dunkleren Jahreshälfte sehr gefährlich und dringend sanierungsbedürftig. Eine Sanierung und mögliche Verbreiterung des Radweges war von Seiten der Stadt Lemgo im Zuge der Verlegung einer Versorgungsleitung geplant. Aufgrund von Bedarfsänderungen entfällt nun diese Baumaßnahme der Stadt Lemgo.

In diesem Zusammenhang bitten wir die Landesregierung um die Beantwortung folgender Fragen:

  1. Wie ist der derzeitige Planungsstand bzgl. des Lückenschlusses für den Radweg zwischen Lemgo-Oberluhe und Kalletal-Huxoll?
  2. Für welchen Zeitraum sieht die Landesregierung eine Sanierung/einen Ausbau des Radweges zwischen Ortsausgang Lemgo und Luherheide vor?

Radweg am Lüerdisser Weg

Entlang der L 957 zwischen B 238 in Lemgo-Luherheide und Lemgo-Lüerdissen verläuft ein kombinierter Rad-Fußweg, der abschnittweise 2019 mit einer neuen Asphaltdecke saniert wurde. In diesem Bereich fehlt zwischen der Einmündung Ahornstraße und der Einmündung Erlenstraße auf etwa 200 Meter ein Radweg. Zwischen Lemgo-Lüerdissen und Kalletal-Rentorf ist die L 957 stark geschädigt. Eine sichere Radinfrastruktur fehlt zwischen Lemgo-Lüerdissen und Kalletal-Lüdenhausen.

In diesem Zusammenhang bitten wir die Landesregierung um die Beantwortung folgender Fragen:

  1. Für welchen Zeitraum sieht die Landesregierung einen Lückenschluss des Radwegs zwischen Luherheide und Lüerdissen vor?
  2. Für welchen Zeitraum sieht die Landesregierung eine Sanierung der L 957 zwischen Lemgo-Luherheide und Kalletal-Rentorf vor?
  3. Ist eine begleitende Radinfrastruktur entlang der L 957 zwischen Lemgo-Lüerdissen und Kalletal-Lüdenhausen geplant?

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel