Dr. Katharina Kleine Vennekate

Dr. Katharina Kleine Vennekate

2 Kommentare

  1. Hennebrüder

    Willi Hennebrüder

    Sehr geehrte Frau Kleine Vennekate,

    ein Bekannter hat mir jüngst erzählt, dass in Lemgo nur gut 50 % der Hundehalter ihre Hunde anmelden, weil man hier nicht verpflichtet ist, am Halsband der Tiere eine gültige Steuermarke anzubringen. In anderen Städten scheint dies aber Pflicht zu sein und da werden die Marken z.B. alle 4 Jahre neu ausgegeben – veränderte Farbe.

    Gibt es die Vorgaben zur Anbringung von Steuermarken am Halsband in Lemgo nicht und falls nein, würde es nicht Sinn machen entsprechende Regelungen einzuführen, auch als Beitrag zu mehr Steuergerechtigkeit? Initiative Bündnis 90?

    Gruß Willi Hennebrüder

    https://www.solinger-tageblatt.de/solingen/hunde-muessen-steuermarken-immer-tragen-3894495.html

    Antworten
    • Ralf Kersting

      Hallo,
      ich habe die Anfrage gerade in der Wiedervorlage. Ich weiß gerade nicht, ob Katharina zwischenzeitlich geantwortet hat und kann sie gerade auch nicht telefonisch erreichen.
      In der Lemgoer Hundesteuersatzung (https://www.lemgo.de/fileadmin/civserv/5766044/ortsrecht/027_Hundesteuersatzung.pdf) steht in §8 (3), dass die Steuermarke sichtbar angebracht sein muss. Wie stark diese kontrolliert werden, kann ich nicht sagen. Ich denke, das wird für das Ordnungsamt auch aufwendig sein.
      Ich habe unseren Hund angemeldet, die Marke ist aber auch nicht auffällig angebracht. Erfahrungsgemäß verlieren aktive Hunde die sehr schnell. Unser vorheriger Hund hat sich mal damit im Geäst verheddert. Jetzt ist die in einem kleinen Täschchen am Halsband versteckt.
      Viele Grüße, Ralf Kersting

      Antworten

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel