Integration als kommunale Aufgabe – Fraktion trifft Detmolder Koordinator

Wie kann die Kommune wirksame Integrationsarbeit leisten? Die Fraktion der Grünen hatte am letzten Donnerstag den Koordinator für Integration der Stadt Detmold, Herrn Stefan Fenneker, zu Gast. Er informierte über die Aktivitäten seines Amtes vor Ort und über das Detmolder Integrationskonzept. Er stellte heraus, wie im Zusammenspiel Aller – Migrantenorganisationen, Verbände, Parteien und Verwaltung –die Beteiligung der Menschen mit Migrationshintergrund am städtischen Leben und an Bildungsangeboten wächst. Er wies auch auf vorhandene Förderprogramme des Landes NRW zur interkulturellen Arbeit hin.

Die Lemgoer Grünen nehmen Herrn Fennekers Ausführungen zum Anlass für eine aktive Integrationspolitik in Lemgo. Fraktionssprecher Dr.Burkhard Pohl: „Der Demografiebericht für Lemgo spricht eine eindeutige Sprache: Wir müssen wieder mehr für die Integrationsarbeit tun, so wie es andere lippische Kommunen und der Kreis bereits getan haben. Stadt und Politik dürfen sich nicht aus der Verantwortung stehlen, sondern sollten Integration als zentrale städtische Aufgabe organisieren.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel