Inklusion: Grüne beantragen Sondersitzung

Janosch Stratemann
Janosch Stratemann

Inklusion umsetzen – vor dieser Aufgabe steht auch die Stadt Lemgo. Dabei sind viele Akteurinnen und Akteure beteiligt und viele Interessen treffen aufeinander.

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen möchte einen breiten Dialog zur Umsetzung von Inklusion auf den Weg bringen. Daher haben wir für den Monat Mai eine Sondersitzung des Schulausschusses beantragt, auf der ExpertInnen und Beteiligte zu Wort kommen sollen.

Janosch Stratemann, schulpolitischer Sprecher: „Inklusion ist eine Chance, aber auch eine Herausforderung an die Kommune. Sie kann nur funktionieren, wenn sie breit unterstützt wird. Deshalb braucht es sachliche Information und positive Impulse. Wir verstehen die Sondersitzung als den Auftakt zu einer aufgeschlossenen Auseinandersetzung mit dem Thema Inklusion in Lemgo.

Das heißt auch, mit allen Beteiligten frühzeitig ins Gespräch zu kommen. Dass derzeit geplant wird, alle Lemgoer Förderschüler in ein Kompetenzzentrum Kalletal zu schicken, lehnen wir ab. Gerade diese Schülergruppe ohne Lobby muss wohnortnah in Lemgo beschult werden – möglichst im Umfeld entstehender Inklusionsangebote.“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel