Grünes Kino im Hanse „Bauer unser“ – die Zukunft der Landwirtschaft im Hansa-Kino

Am Mittwoch 26.4. um 20 Uhr zeigt das Hansa-Kino die Dokumentation „Bauer unser“ (Österreich, 2016). In seinem viel besprochenen Film porträtiert Regisseur Robert Schabus die moderne Landwirtschaft in all ihren Facetten, vom kleinen Biohof bis zum konventionellen Großbetrieb.

Kritisch werden die Produktionsbedingungen und die Macht von Industrie und Handel beleuchtet. Dabei kommen neben den Bauern auch Geschäftsleute und Politiker zu Wort. Unabhängig von der Produktionsform sind sich die Landwirte weitestgehend einig: So, wie es jetzt läuft, kann es nicht weiter gehen. „Bauer unser“ zeigt die Auswirkungen einer Agrarpolitik, die nach dem Motto „Wachse oder Weiche“ unzählige Höfe zum Aufgeben gezwungen hat. Gleichzeitig gibt es aber Zeichen der Hoffnung: „Bauer unser“ ist ein Film, der Lust macht, dem Bauern ums Eck einen Besuch abzustatten und bewusst heimische Lebensmittel zu genießen.

„Bauer unser“ ist der letzte Teil der Frühjahrs-Filmreihe, mit der die Lemgoer Grünen und Landtagskandidat Burkhard Pohl auf aktuelle politische Fragen hinweisen. Vorbestellungen: Tel. 188500.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel