Stolperstein für Rosalie Gumpel (ermordet)

Grüne wollen das Projekt Stolpersteine dauerhaft im Stadtbild verankern

Nach der ersten Verlegung von „Steinen gegen das Vergessen“ am 03.06. > 09 setzen sich Bündnis 90/Die Grünen für eine dauerhafte Fortsetzung des Projektes auf breiter Basis ein. Detlef Höltke und Michaela Krause werden das Projekt nunmehr weiterführen und durch Gründung eines Trägervereins oder einer Arbeitsgemeinschaft die Patenschaften koordinieren, um die Verantwortlichkeit des Projektes sicher zu stellen und der Öffentlichkeit als Ansprechpartner zu dienen.

Insbesondere sollen weitere Biographien in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv recherchiert werden. Hierzu hoffen die Initiatoren auf eine breite Unterstützung der Lemgoer BürgerInnen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel