Google Street View: Grüne Fraktion fordert Widerspruch der Stadt Lemgo

Die grüne Fraktion hat einen Antrag zum Vorhaben der Firma Google eingebracht, sämtliche Straßenzüge und Häuser weltweit ins Internet zu stellen („Google View“). Ungeachtet der bereits fortgeschrittenen Preisgabe des Privaten im Internet sehen wir dieses Vorhaben aus Datenschutzgründen kritisch, zumal es dafür nicht der Zustimmung der Betroffenen bedarf – ein Widerspruch ist aber möglich. Mit unserem Antrag an den Haupt- und Finanzaussschuss (1.3.) möchten wir, dass sich die Stadt Lemgo im Vorfeld späterer Bildaufnahmen durch Google entsprechend positioniert, wie es bereits andere ostwestfälische Kommunen getan haben (u.a. Bielefeld, Detmold).

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel