Freizeitangebot für Jugendliche sichern! – Antwort auf Grüne Anfrage

Ekaterini Lemm
Ekaterini Lemm

Die Grüne Fraktion hatte im letzten Jugendhilfeausschuss nach den Möglichkeiten für jugendlichen Freizeitsport angefragt, nachdem künftig die Nutzung des EKG-Sportplatzes eingeschränkt wird.

Wir folgern aus den Antworten der Verwaltung: Innen- und außerorts verfügt die Stadt über verschiedene Angebote. Diese müssen unbedingt erhalten bleiben.

Ein offener Punkt ist die Nutzung des neuen Jugendzentrums am Kastanienwall. Hier muss ein attraktiver Standort mit ausreichend Spielflächen entstehen, damit er von Beginn an akzeptiert wird.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel