Finanzen brauchen sozial-ökologische Standards

Beitragsbild Pensionsfonds sozial-ökologische Standards
Sozial-ökologische Standards für städtische Pensionsfonds

Die Alte Hansestadt Lemgo legt künftig das Kapital ihres Vermögensfonds noch nachhaltiger an. Dies hat der Hauptausschuss mit großer Mehrheit beschlossen. Wir begrüßen dies ausdrücklich.

Unsere Alte Hansestadt hat sich dem fairen und verantwortlichen Handeln verpflichtet. Deshalb ist es gut, dass die Verwaltung den Vermögensfonds noch nachhaltiger und damit zukunftsorientierter ausrichtet. Anlagen in fossilen Energien, in Rüstungsgütern, etc. finden nicht mehr statt. So wird Lemgo zur Stadt der Dekarbonisierung. Wichtig ist: Die nachhaltigen Anlagen sind auch finanziell sinnvoll, denn fossile Investments werden ökologisch und wirtschaftlich immer unattraktiver werden. Ebenso ist die  Einhaltung von Menschenrechten und faire Arbeitsbedingungen in der Lieferkette der Unternehmen ein wichtiger Baustein für eine stabile globale Entwicklung, die wir alle und besonders zukünftige Generationen brauchen. Damit ist der Vermögensfonds gut für die Zukunft aufgestellt.

Burkhard Pohl und Katharina Kleine Vennekate, Fraktionssprecher:innen

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Ein Kommentar