„Ein gutes Jahr für grüne Politik“ – Grüner Ortsverband wählt Vorstand und zieht politische Bilanz 2010

Ortsverbandsvorstand der Grünen Lemgo 2010
Der Vorstand des OV Lemgo: D. Warnholtz, M. Krause, C. Jack, B. Pohl, C. Stolz-Stratemann, D. Portong

„2010 war für die Lemgoer Grünen ein sehr aktives und erfolgreiches Jahr“. Auf diese Formel brachte Vorstandssprecher Burkhard Pohl die Arbeit des Ortsverbandes von Bündnis 90/Die Grünen Lemgo anlässlich der Jahreshauptversammlung am 25.11. im „Roten Band“. Mit knapp vierzig eigenen und besuchten Veranstaltungen war der Ortsverband 2010 politisch stark engagiert. Im Mittelpunkt, so Pohl, habe natürlich die Landtagswahl NRW mit dem Wahlsieg der rotgrünen Regierung gestanden. Mit den Themen Atomkraft, Erinnerungsarbeit, Nahverkehr und Finanzkrise habe der Ortsverband für Lemgo und darüber hinaus akute Probleme aufgegriffen. So sei etwa bei der gut besuchten Diskussion zu Bildung und gemeinsamem Lernen spürbar geworden, dass grüne Positionen mehrheitsfähig sind.

Für das erste Halbjahr 2011 planen die Lemgoer Grünen eine Filmreihe zu den Themen Energie und Ernährung und eine Veranstaltung zum Thema Integration. Beim Neujahrsempfang wird das Thema Bildung im Vordergrund stehen.

Der Vorstand wurde bestätigt: Gertrud Lehmann und Dr. Burkhard Pohl bleiben Sprecherin und Sprecher, Michaela Krause bleibt Schatzmeisterin. Neben den Beisitzern Claudia Stolz-Stratemann, Dietmar Warnholtz und Thomas Zimmermann ist Carmen Jack neu im Vorstandsteam vertreten. Dario Portong vertritt die Grüne Jugend.

Auch die Mitgliederentwicklung verlief für die Grünen positiv: Für 2010 ist eine Zunahme um 10% zu verzeichnen. Für die dreißigjährige Mitgliedschaft wurde Gründungsmitglied Claudia Stolz-Stratemann geehrt.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel