Sonnenblume mit Text Grün ist 3.425 mal Danke

3.425 mal Danke!

Historisch bestes Kommunalwahlergebnis

Wir danken all unseren Wähler*innen für das historisch beste Ergebnis für DIE GRÜNEN in einer Kommunalwahl. 3.425 mal Danke — für jede Stimme eines.

Wir sind ab November drittstärkste Kraft im Rat.

Das wollen wir auch nutzen. Wir sehen in diesem historisch guten Ergebnis einen klaren Auftrag. Wir stehen ein für besseren Klimaschutz, ruhen uns nicht auf Erreichtem aus. Wir setzen uns für Artenschutz ein. Und wir wollen eine nachhaltige Mobilitätswende für mehr ÖPNV, Rad und weniger Blechlawinen.

Das Wahlergebnis zeigt einen klaren Trend auf allen Ebenen für DIE GRÜNEN auf. Die Stimmanteile der Europawahl wurden auch kommunal erreicht. Auch auf Bundesebene zeigen die Barometer für das nächste Jahr einen deutlichen Aufschwung für Bündnis 90/Die Grünen. Bei der Kommunalwahl lag die Verbesserung von 10,02 % im Jahr 2014 auf nun 18,8 %. Das sind nominal 8,78 Prozentpunkte. Oder prozentual ein Plus von 87,62 %!

In einzelnen Wahlbezirken konnten wir auf weit über 20 % der abgegebenen Stimmen kommen:

  • Spiegelberg (Dr. Burkhard Pohl): 28,44 % (+ 15,12 %, prozentual + 114,5 %)
  • Mitte II (Dr. katharina Kleine Vennekate): 23,97 % (+ 10,64 %, prozentual + 79,8 %)
  • Lüerdissen-Luherheide (Ralf Kersting): 23,22 % (+ 13,98 %, prozentual + 151,3 %)
  • Ost (Nils Donat): 23,11 % (+ 9,18 %, prozentual + 65,9 %)
  • Nord-Ost (Oliver Drexhage): 22,44 % (+13,01 %, prozentual + 124,7 %)
  • Voßheide/Wiembeck/Wahmbeck (Elizabeth Junghärtchen) 21,43 % (+ 12,79 %, prozentual 148 %)
  • Mitte I (Gertrud Lehmann): 21,32 % (+ 8,74 %, prozentual + 69,5 %)
  • Brake-Mitte (Franziska Engelhardt): 21,16 % (+ 13,86 %, prozentual + 189,9 %).
Ergebnisse der Wahlbezirke
Ergebnis der Wahlbezirke: Grün markiert die Prozente der GRÜNEN.
Rot eingekreist Bezirke über 20 %

Wir sind im zukünftigen Stadtrat mit mehr als doppelt so vielen Grünen vertreten: neun Sitze statt bisher vier. Damit werden wir auch ein gehöriges Wort mehr mitzureden haben. An GRÜNEN Themen geht kein Weg mehr vorbei!

Wir haben auch bei der Wahl der Kreistagsmitglieder einen großen Sprung nach vorn machen können.

Burkhard Pohl wurde über die Reserveliste in den Kreistag gewählt. Robin Wagener gewann den Wahlbezirk Bad Salzuflen V/Lemgo IV direkt (ebenso wie Julia Eisentraut in Oerlinghausen I).

Ergebnisse der Kreistagswahl
Im Bezirk Bad Salzuflen V/Lemgo IV erreichte Robin Wagener das Direktmandat.

In den Lemgoer Wahlbezirken Spiegelberg und Lüerdissen-Luherheide konnte Burkhard Pohl sogar die meisten Stimmen für das Kreistagsmandat erreichen.

Ergebnisse der Kreistagswahl in den Lemgoer Wahlbezirken
Die Ergebnisse der Kreistagswahl in den einzelnen Lemgoer Wahlbezirken

Was heißt das nun für uns?

Dieser Beitrag kommt nun erst eine Woche nach der Wahl heraus. Wir bitten für die späte Nachricht um Verzeihung. Wir waren in der Zwischenzeit auch nicht untätig:
Unsere neuen Ratsmitglieder haben sich schon am Montagabend nach der Wahl getroffen. Wir haben nicht nur mehr als doppelt so viele Ratsmandate wie bisher.
Auch in die Ausschüssen werden wir weit mehr Fraktionsmitglieder entsenden.
Wir haben erste die ersten organisatorischen Weichen für die neue Ratsarbeit gestellt.
Wir haben ein Team für Gespräche mit anderen Fraktionen gebildet.
Wir stellen Prioritätenlisten für unsere Themen zusammen.
Und wir tüfteln an der Ausschussbesetzung.

Wir wollen keine Zeit verlieren.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel