Stadtgrün

Stadtgrün — hier: Fassadenbegrünung

Wir wollen mehr Stadtgrün für Lemgo. Denn Pflanzen 🌱 sind wichtig für unsere Stadt. Sie reinigen die Luft. Sie sorgen für angenehme Temperaturen im Sommer. Und sie liefern uns lebenswichtigen Sauerstoff.

Unser Antrag „Stadtgrün“ im Wortlaut:

Die Entwicklung von mehr Grünland und Blühflächen ist aus Sicht des Naturschutzes, des Klimaschutzes und der Attraktivitätssteigerung der Stadt dringend nötig. So trägt mehr Stadtgrün effektiv zur sommerlichen Temperatursenkung (Verbesserung des Mikroklimas), Schadstoffreduzierung und zur Sauerstoffproduktion bei. Dabei geht es um mehr Grün sowohl im Innen- wie im Außenbereich.

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen beantragt für die Haushalte 2020/2021:

Die Stadt Lemgo fördert den Natur- und Artenschutz weiter und bündelt die entsprechenden Maßnahmen in einem Konzept „Stadtgrün“. Entsprechende Fördermittel sind zu beantragen.

Folgende Maßnahmen werden bereits 2020/2021 umgesetzt:

  • Die Alte Hansestadt Lemgo bewirbt sich für das im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt aufgelegte Label Stadtgrün naturnah“ www.stadtgruen-naturnah.de.
  • Die Verwaltung prüft, welche weiteren städtischen Flächen für Artenschutzmaßnahmen (Blühwiesen, Brachen, Baumpflanzungen usw.) genutzt werden können und realisiert diese.
  • Die Verwaltung prüft, welche Fassaden und Dächer städtischer Immobilien für die Anlage von Begrünungen technisch geeignet sind und realisiert dann entsprechende Maßnahmen.
  • Die Verwaltung reduziert die Grünpflege im Sinne ökologischer Aufwertung an geeigneten Standorten (z.B. späte Mahd, Verzicht auf Laubbläser oder Laubbeseitigung).

Durch diesen Antrag wird eine Installation von PV-Anlagen auf städtischen Gebäuden nicht beeinflusst. Auf Schrägdächern können Dachbegrünungen nur eingeschränkt angelegt werden. Für Dachbegrünungen ist eine tragfähigere Konstruktion als für Photovoltaik nötig. Auf besonders stabilen Dächern können Photovoltaik und Dachbegrünung sogar kombiniert werden. Durch den Schatten dörren die Pflanzen weniger schnell aus.

Dach- und Fassadenbegrünungen tragen in vielen Bereichen zur Verbesserung des Mikroklimas bei. Pflanzen wandeln Kohlendioxid in Sauerstoff um. Sie filtern Schadstoffe wie Feinstaub, Stickoxide und Pollen aus unserer Atemluft. Sie nehmen Sonnenenergie auf und tragen dadurch zu einem kühleren Stadtklima bei. Sie sammeln und binden Wasser und geben dieses bei hohen Temperaturen wieder ab, das führt zu kühleren Umgebungsluft. Sie spenden Schatten auf der Dächern und Wänden. Es können sogar leicht Lebensmittel produziert werden (Weintrauben, Bohnen usw.).

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel