Schwimmbadtour - Gruppenbild an der Rutsche im Freibad Kirchheide

#Schwimmbadtour – Landesvorsitzende Mona Neubaur ist vom Freibad Kirchheide begeistert

Mona Neubaur berichtet aus dem Freibad Kirchheide. Video: Ralf Kersting

In diesem Sommer macht Mona Neubaur eine Tour zu Freibädern in Nordrhein-Westfalen. Sie ist Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen in Nordrhein-Westfalen (also die “Landes-Chefin”). Auf dieser Tour will sich Mona Neubaur ein Bild von der Bäder-Landschaft in unserem Land machen.

Für diese Tour gibt es wichtige Gründe. In Schwimmbädern treffen sich alle Generationen. Dort verbringen die Menschen nicht nur ihre Freizeit, sondern dort findet auch Integration statt. Und das Wichtigste: Dort lernen Kinder schwimmen. Denn 59 % der Zehnjährigen in Deutschland sind keine guten Schwimmer, wie eine Umfrage für die DLRG ergab.

Mona Neubaur will auf ihrer Tour erfahren,

  • wieso Bäder vor der Schließung stehen,
  • was in den Bädern geschieht, die gerade saniert werden und
  • was in den Einrichtungen notwendig ist, die durch Fördervereine unterhalten werden.
Mona Neubaur und das Maskottchen der Tour – Ente Erna. Foto: Roland Lang

Bündnis 90/Die Grünen formulieren klare Forderungen

Selbst wenn Bäder in Trägerschaft von Vereinen und Initiativen erhalten bleiben, mangelt es oft an Geld für Sanierungen. Der Sanierungsstau in den Schwimmbädern macht deshalb exemplarisch deutlich, welche Auswirkungen es hat, wenn die Kommunen nicht ausreichend finanziert werden. Grüne NRW

Die Städte und Gemeinden sowie ehrenamtliche Träger dürfen mit den Problemen aber nicht allein gelassen werden. Das Land muss endlich dafür sorgen, dass alle Kommunen in NRW finanziell so ausgestattet sind, dass ausreichend Schwimmbäder zur Verfügung stehen.

Mona Neubaur

Sehr großes Engagement im Freibad-Förderverein Kirchheide

In Kirchheide wird Förderverein 100 %-ig gelebt. Mitglieder aller Generationen kümmern sich um Sauberkeit und Erhaltung der Liegewiesen und Wasserflächen, engagieren sich als Badeaufsicht und an der Kasse und halten sogar die Technik instand. Lediglich die Beheizung des Wassers wird von den Stadtwerken gewartet. Der Zuschuss der Stadt Lemgo ist hier gut angelegt: Über 70 Kinder wurden allein in diesem Jahr im Schwimmen unterrichtet. Das Freibad ist ein wundervoller Ort der Integration: Die Pächterin des Kiosks stammt aus Russland, ihr Ehemann aus Syrien und die Kinder haben in Kirchheide das Schwimmen gelernt.

Mit rund 420 Mitgliedern läuft die Arbeit im Verein gut, berichtete der Vorsitzende Klaus Brakhage. Die Unterstützung durch Sponsoren ist jedoch immer wieder nötig.

In vielen Städten und Gemeinden schließen Bäder, müssen aufwändig saniert werden oder leiden unter Personalmangel. Hier in Kirchheide sehe ich ein echtes Engagement mit Herzblut und das gilt es zu unterstützen.

Mona Neubaur war begeistert, was im Förderverein Freibad Kirchheide geleistet wird.

Kleinod im Grünen

Auch Dr. Burkhard Pohl, Chef der Fraktion der Grünen in Lemgo, sicherte dem Verein Unterstützung zu.

Das Freibad Kirchheide ist ein Kleinod im Grünen. Wir alle wissen, wie wichtig das Schwimmen ist. Der Verein liefert jedes Jahr vielen Kindern die nötige Ausbildung. Das Freibad ist aber auch ein Mittelpunkt im Dorf und Zentrum des Vereinslebens. Das Bad und der Verein verdienen unsere Solidarität. Wir Grünen setzen uns dafür ein, dass die Stadt Lemgo sich hier engagiert, wenn es nottut.

Dr. Burkhard Pohl, Fraktionssprecher

Wir waren hellauf begeistert von diesen tatkräftigen Menschen, die uns nicht nur herzlich empfangen haben. Trotz der offensichtlichen Belastung klagen sie nicht. Wir wurden sehr gastfreundlich mit Kaffee und Kuchen begrüßt. Selbstverständlich haben wir auch was in das Spendenschwein geworfen. Und zwei Mitglieder unseres Ortsverbands sind zum Ende in den Förderverein eingetreten, um diesen regelmäßig zu unterstützen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel